Sollte ich einen Altar haben? Und wenn ja, wie sollte ich diesen am besten anordnen? Und wo positionieren?

Auf jeden Fall sollte man einen Altar haben, möglicherweise sogar mehrere, abhängig davon, welche Gottheit man anruft, zu welcher man betet und welchem Zweck dieser Altar dient.

Wo man diesen am besten positioniert ist allerdings von der jeweiligen Wohnsituation und persönlichen Neigungen abhängig und nicht von der Ausrichtung nach einer bestimmten Himmelsrichtung.

Grundsätzlich gilt allerdings eines: Ein geschützter Ort, welcher nicht von jedem einzusehen oder zu betreten ist, ist bevorzugt, um den Altar und die weiße Magie, mit welcher dieser nach einiger Zeit aufgeladen ist, von negativem Gedankengut zu isolieren. Es gibt immer wieder Menschen, welche nicht an Magie glauben oder sich sogar über Magie selbst oder Menschen, die sie praktizieren, lustig machen, sich selbst spirituell nicht entwickelt haben. Diese Menschen sollten wenn möglich keinen Zugang zu dem Altar haben. Wenn sie dennoch mit diesem Ort in Berührung kommen, muss man ihn danach gründlich reinigen.

Weiter gilt, dass man einen Altar nicht kopieren sollte. Ein Altar für Liebesmagie in Indien, der Gottheit Shiva gewidmet, passt nicht zwangsläufig nach Deutschland, da viele mit hinduistischen Gottheiten wenig anfangen können und selbst mit christlichem Hintergrund aufgewachsen sind. In diesem Fall ist es sinnvoller, einen Liebesmagiealtar zu Ehren Maria Magdalenas zu errichten. In Afrika hingegen wäre ein Liebesmagiealtar wohl der Gottheit Erzuli geweiht, da die Menschen dort zu einer anderen Person Bezug finden.

Ob Shiva, Erzuli oder Maria Magdalena – alle drei sind am Ende die gleiche Gottheit, die gleiche Person, welche lediglich zu verschiedenen Zeiten gelebt hat. Ich selbst muss mich wohlfühlen mit der Gottheit zu welcher ich bete und welcher ich meinen Altar widme.

Foto © Pavol Malenky, Marion Daghan-Malenky, Daghan-Malenky GmbH

Fragen & Antworten über Magie, Meditation & Spiritualität! Schöne Inspiration, Motivation für spirituelle Praxis und Meditation.

Der Stress beginnt, sobald du eine Situation als schlecht oder unlösbar bezeichnest. Es gibt aber eine Lösung für alles in diesem Universum! Solange wir aber im Stress sind, können wir die Lösung nicht sehen. Auch unsere Arbeit wird dadurch nicht besser oder schlechter! Es ist wichtig ruhig alles zu tun, was wir machen können. Und das, was man nicht unter Kontrolle hat loszulassen. Es ist schnell gesagt, dazu braucht man aber Übung. Wenn wir Vertrauen haben und dankbar sind, stehen uns höhere Kräfte, Engel und Götter zur Seite. Wenn man im Gleichgewicht ist, wird man die Lösung sehen!


Circle Logo Divider

Foto © Pavol Malenky I Marion Daghan-Malenky I Daghan-Malenky GmbH

Weiße Magie erfolgreich & persönlich

Hole dir die kostenlose Voranalyse und beginne noch heute damit, dein Leben, Beziehungen und Selbsterkenntnis zu verbessern.

Weiße MagieLiebesmagie & Schutzmagie & Meditation

Finden Sie Ihr Gleichgewicht, Ruhe und neue Impulse in unseren geweihten Räumen. Bei uns finden persönliche Beratungsgespräche wie auch Meditationsseminare und Vorlesungen über weiße Magie, Meditation, Mystik und Spiritualität in regelmäßigen Abständen statt.

Daghan-Malenky GmbH

Marion Daghan-Malenky
Daghan-Malenky GmbH
Weiße Magie
Espenauer Straße 10
342 46 Vellmar
Deutschland

Telefon: +49 (0)561 9499 6625
Telefon: +49 561 8409 3717

Handy: +49 (0)160 6246 729

magierindamona@me.com

© 2007 2023 Pavol Malenky I Marion Daghan-Malenky I Daghan Malenky GmbH I Erfahrungen