Tarot Online

Tages-Tarot

Tarot Online

Dies ist die Antwort auf Ihre Frage:

Tarot Der Narr

Der Narr

0 Der Narr: Zahlenwert 300, Buchstabe Shin שׁ Planet Uranus ⛢

er ist offen für alles, vorurteilsfrei und würde sofort einen Neubeginn starten, so begeisterungsfähig wie das Kind in uns. Der Narr drückt spielerisch seine Unbekümmertheit und die Sorglosigkeit voller Lebensfreude aus, er zeigt uns, das man nicht viel Wissen benötigt um die eigenen Erwartungen bei Seite zu legen und dann einen anderen Lebensbereich zu betreten.

Damit kann er für ein kindliches Gemüt stehen, womit er dann in Verbindung gebracht wird Naiv, dumm verspielt und leichtsinnig zu sein. Dabei kann er aber auch am Ende seiner ewig langen mühevollen Suche, eine demutsvolle, weise Einsicht haben und zeigen.

Der Narr lebt in der Gegenwart seines Lebens, hat eine über dem Durchschnitt ausgeprägte Offenheit und Ehrlichkeit. Man kann den Narr in seiner Art, mit der des Til Eulenspiegels vergleichen, er kann Flegel und Schalk in einem sein. Der Narr hat grundsätzlich immer etwas zu erzählen, seine Anekdoten sind voller Lebendigkeit, chaotisch und falls er damit einen Reinfall erlebt hat, ist alles halb so schlimm. Manche wollen einfach nicht Erwachsen werden, ob sich deshalb sein Verhalten so veräußert können die Tarotkarten natürlich nicht beurteilen. Alles über Tarot.

Tarot Der Magier

Der Magier

1 Der Magier: Zahlenwert 1, Buchstabe Alef א, Planet Merkur ☿

er steht dafür, das man sein Leben aktiv gestaltet und dabei selbstbewusst ist. Er ist klug und geschickt. Und der Magier steht für die Zeit, in der man so mancher Herausforderung mit Klugheit und Geschick entgegentritt, in dieser Zeit können wir schwierige Probleme lösen. Diese Karte stellt zwar die Stärke unserer Bewusstseinskräfte dar, aber man sollte sich bewusst sein, das nur die harmonische Verbindung zwischen Unbewusstem und Bewusstsein eine Kraft erzeugt, mit der man Berge versetzen kann. Alles über Tarot.

Tarot Die Hohepriesterin

Die Hohepriesterin

2 Die Hohe Priesterin: Zahlenwert 2, Buchstabe Bet בּ, Planet Mond ☾

Sie ist für unsere unbewusste Wahrnehmung, die sogenannte Vorahnung, die unser Feingefühl und die unerklärbare Gewissheit in uns darstellt. Außerdem steht die Hohepriesterin dafür, den Zugang zu unserer versteckten Wahrheit zu haben, den man durch logisches denken mit dem Verstand nicht erreichen könnte. In unseren unbewussten Kräften hat sie die Kraft sich für das Wohlergehen von Anderen einzusetzen. Sie steht für Verständnis, Güte, Nachsicht und Geduld, sowie das man bereit ist zu verzeihen. Die andere Seite der Hohepriesterin ihre so genannte Schattenseite ist die „dunkle Schwester“ die dem Archetyp nachempfunden ist. Die dunkle Schwester ist die Hexe, die mit ihren Seelenkräften die Macht hat zu schädigen, zu verführen oder zu lähmen. Bei der Deutung im Tarot wird bei der Hohepristerin immer die hilfsbereite Seite zugesprochen. Sie wird auch als eine von drei Schutzkarten ausgesprochen. Das liegt an der christlichen Mythologie, wo man den Held als unverletzlich besagt, der unter dem Schutz der Jungfrau steht. Alles über Tarot.

Tarot Die Herrscherin

Die Herrscherin

3 Die Königin: Zahlenwert 3, Buchstabe Gimmel ג, Sternzeichen Stier ♉️

Sei steht für unser Wachstum, die ständige Geburt von Neuem, Lebendigkeit und Fruchtbarkeit. Die Herrscherin ist die unerschöpfte Kraft der Natur, die immer wieder neues Leben entstehen lässt. Der Quell des Lebens wird ihr nachgesagt, welches unsere potenziellen Fähigkeiten, neues hervorzubringen beeinflusst. Die Herrscherin sorgt auf seelischer Ebene durch unseren Verstand, für Erkenntniszuwachs und Ideenreichtum. In der Ebene des Körperlichen sorgt sie für Fruchtbarkeit und Wachstum. Die ständigen Veränderung in unserem Leben, die Schmerzen und die Notwendigkeit dieses verkraften zu können, bedeutet „die ständige Geburt des Neuen." Alles über Tarot.

Tarot Die Herrscher

Der Herrscher

4 Der König: Zahlenwert 4, Buchstabe Dalet ד, Planet Jupiter ♃

er gibt uns Struktur und steht für unser Verlangen nach Sicherheit und Stabilität. Der Herrscher entspricht unserem Drang nach Zivilisation, dem Drang danach uns vor der unberechnenden Natur oder irgendwas anderes schützen zu müssen (z.B. durch Häuser ect.), um etwas zu bauen, das unserer Bequemlichkeit dient um uns z.B. schneller fort zu bewegen wie Autos ect. Selbstverständlich soll der Bildungsstand nicht vernachlässigt werden, dafür sollte auch gesorgt sein, wie durch die Schulen. Es wird offensichtlich oft zu viel im Allgemeinen getan, trotzdem hat die Karte, der man oft Misstrauen entgegen bringt, viele positive Seiten die man schätzen sollte. Der Herrscher zeigt in unseren Handlungsweisen durchaus Disziplin, Verantwortung und das alles seine Ordnung hat. Er zeigt uns aber auch die andere Seite in der er dargestellt wird, als zur Übertreibung, Leblosigkeit und mit dem Drang nach Perfektionismus in Verbindung Macht zu haben oder zu neigen. Alles über Tarot.

Tarot Die Hierophant

Der Hierophant,
Der Hohepriester

5 Der Hohe Priester: Zahlenwert 5, Buchstabe He ה, Sternzeichen Schütze ♐️

er ist eine von den drei Schutzkarten und steht für den Glauben und das Vertrauen. Diese Tarotkarte zeigt, das eine Angelegenheit gut verlaufen wird. Diese Vertrauenskräfte wirken sich positiv auf unser Selbstvertrauen aus und in das Vertrauen in unsere Zukunft. Durch den Hohepriester bekommen wir einen tiefen Sinn für unser Leben, unseren Weg der Tugend und dadurch entstehen die Grundwerte für unser moralisches denken und unsere persönlichen Vorsätze. Alles über Tarot.

Tarot Die Liebende

Die Liebenden

6 Die Liebenden: Zahlenwert 6, Buchstabe Vau ו, Planet Venus ♀

In dieser Karte liegen zwei Themen: der Schritt sich von einem bisherigen Lebensweg zu trennen wird gemacht, das könnte heißen klare Linien setzten sich in Bereichen wie ( keine Liebesaffären mehr, kein Junggeselle mehr zu sein oder sich von dem Elternhaus zu trennen), daraus ergibt sich, die klare Linie zu einer Liebe zu stehen. Die Liebenden zeigen eine menge Erfahrungen in Sachen Liebe oder Liebeleien, durch diese Erfahrungen wird man damit verbunden, wichtige und notwendige Entscheidungen treffen zu müssen. Aus diesem Grunde hat man früher diese Karte „die Entscheidung“ genannt. Die Liebenden weisen aber in jeglicher Hinsicht darauf hin, das Entscheidungen getroffen werden müssen, egal um was es sich handelt. In solchen Fällen heißt das einfach, das wir uns mit ganzem Herzen entscheiden sollen, ohne wenn und aber! Diese Karte bedeutet auf jeden Fall ein großes „Ja“. Um welche Thematik es sich dabei handelt, kann nur von dem Hintergrund der gestellten Frage abgeleitet werden. Alles über Tarot.

Tarot Der Wagen

Der Wagen

7 Der Wagen: Zahlenwert 7, Buchstabe Zaijn ז, Sternzeichen Widder ♈️

Diese Karte zeigt auf einen Riesen Schritt der nach vorne geht. Die gewohnte Umgebung wird verlassen und es werden die eigenen Wege eingeleitet. Die Kräfte die uns dazu treiben sind, der Ehrgeiz, der Freiheitsdrang und irgendwas zu finden, was sich geltend macht lässt. Der Wagen zeigt als einzigste Karte, das man Freude und Zuversicht bei dem Aufbruch hat. Dabei werden die Gefühle zum Abschied von Angst und Schwere begleitet. Der Wagen legt dabei einen unverzüglichen Vorwärtsdrang an, mit Bereitschaft zum Risiko und Unternehmungslust. Bei dem Betreten dieser unbekannten Welt, zeigt sich das Unbehagen, weil man dort unerfahren ist. Die Karte zeigt aber, das man geschickt ist, diesen Wagen auch zu lenken. Dieses sollte man als Warnung verstehen, sich selber uns die eigene Euphorie zu überschätzen, könnte nicht gut ausgehen. Um vieles noch erlernen zu können, braucht man die Einsicht, das man noch was zu lernen hat. Alles über Tarot.

Tarot Die Kraft

Die Kraft

11 Die Kraft: Zahlenwert 20, Buchstabe Kaf כּ, Sternzeichen Löwe ♌️

Die Kraft ähnelt in der Deutung der Karte des Magiers (I). Es deutet auf eine innere Harmonie hin, die durch das Geheimnis einer außergewöhnlichen Stärke zustande kommt. Wenn der Magier die Kraft des Einflusses, im Einklang mit Harmonie, von unbewussten und bewussten ist, so bekommt man den Mut, die Leidenschaft und die Lebenskraft eines kultivierten Menschen in seiner Tierhaften Natur. Ein Mythos besagt genau das aus, zwischen Gilgamesh und dem Gegner von Gilgamesh, Enkidu, die dann eine Freundschaft miteinander hatten. Die Karte „Die Kraft“ zeigt deutlich, das es nicht das Ziel ist hinter einer sittlich Wertvollen Eigenschaft, die Natur unserer Instinkte zu verbergen, wir sollten vielmehr den in uns lebenden, starren Kräften offener begegnen, damit sie durch große Sorgfalt der Annahme, zahm gemacht werden können. Dadurch haben wir den Zugang zu unseren Urkräften, auf alle Kraftreserven, die wir dazu verbraucht haben um diese Instinkte nicht zuzulassen. Alles über Tarot.

Tarot Der Eremit

Der Eremit

9 Der Eremit: Zahlenwert 9, Buchstabe Teth ט, Sternzeichen Steinbock ♑️

Der Eremit zeigt einen in sich gekehrten Menschen, der in dieser Lebensphase unnahbar ist, um zu sich selbst zu finden, dafür grenzt er sich von allem ab, ob von Menschenmengen oder irgendwelchen Einflüssen von außen. Diese Karte steht dafür, seine Erfahrung mit sich selbst zu machen, wenn man sich selbst findet und damit auch den Weg den man gehen möchte. Das was dabei von hohem Wert für denjenigen ist, sind zwei Extreme: die Erkenntnis zu erlangen, die weit über allem anderen liegt und etwas zu erleben, das so tief geht wie man es zuvor nie erlebt hatte. Der Eremit löst bei den Menschen zuerst mal Angst aus, die Ängste beziehen sich dann darauf verloren zu sein oder die Einsamkeit, aber nur dann, wenn man die Qualität dieser Karte nicht verstanden hat. Wenn man der Bedeutung des Eremiten folgt, bereichert man sich allein damit, Klarheit zu erlangen, beeindruckende Erfahrungen zu machen und kraft dadurch zu bekommen. Alles über Tarot.

Tarot Rad Des Schicksal

Das Schicksal

10 Das Rad des Schicksal: Zahlenwert 10, Buchstabe Jod י, Planet Saturn ♄

Wie wir unser Schicksal erleben, hängt von der Art ab, die eine Andeutung für eine Lebenserfahrung sein kann, die uns prägt und wachsen lässt oder die Hilf- und Machtlosigkeit zum Ausdruck bringt. In der Ebene der Ereignisse werden häufig Situationen gezeigt, bei denen das Rad den Anschein macht, das man keinen Einfluss nehmen zu kann. Im Abschwung des Rades wird einem gezeigt, das das was man vor hat, nicht gelingen wird. Die Vorhaben, die man hatte werden durch irgendwas, sei es das eine „höhere Gewalt“, der Verkehr oder schlicht das Wetter es ist, das uns einen Strich durch die Rechnung macht. Es wird uns durch das Rad der Zeit gezeigt, das es nicht an der Zeit ist unsere Pläne in die Tat umzusetzen, jedenfalls jetzt noch nicht. In allen anderen Karten auf den anderen Plätzen, befinden sich Hinweise, die uns zeigen können, wie man zur aufsteigenden Seite des Rades gelangt. Dort befinden sich freudige, angenehme Änderungen und Wendungen, die man in Reserve haben kann. Alles über Tarot.

Tarot Gerechtigkeit

Die Gerechtigkeit

8 Die Gerechtigkeit: Zahlenwert 8, Buchstabe Ceth ח, Sternzeichen Jungfrau ♍️

Bei der Gerechtigkeit geht es um mehrere Thematiken. Für das was uns ganz klar und bewusst ist, wofür wir unsere Entscheidungen getroffen haben, dafür Unbestechlich zu sein, für unsere Gerechtigkeit und Fairness, um zu unserem Recht zu kommen. In unserem alltäglichen Leben, sagt sie uns, das wir mit unserem tun und handeln ein Echo zurück bekommen und damit konfrontiert werden. Wenn wir gute Arbeit leisten, bekommt man ein entsprechendes Honorar dafür, wenden wir unseriöse Mittel an, um etwas zu erreichen, werden wir damit scheitern. Die Gerechtigkeit als Karte zeigt uns, das wir für unsere Taten Selbstverantwortung tragen. Es wird keinem etwas geschenkt, aber man kann es auch selbst erreichen, für all das was wir erleben oder bekommen, sind wir selbst verantwortlich. Alles über Tarot.

Tarot der Gehängte

Der Gehängte

12 Der Gehängte: Zahlenwert 30, Buchstabe Lamed ל, Planet Neptun ♆

Die Karte zeigt uns im wesentlichen, das wir in einer schwierigen Lage feststecken. Aber bei genauem hinsehen, liegen die Not etwas zu tun und die geeigneten Umstände, etwas zu tun nah beieinander, damit wir mit unseren gewandelten Bedürfnissen und einer anderen Sichtweise, eine Lebensumkehr erreichen können. Diese Antriebslose Phase wird am ehesten, vergleicht man mit einer Krankheit, die Karte, der Gehängte kann deshalb auch eine Krankheit anzeigen. C.G.Jung sagte einmal: das „hanging on“ durchaus etwas Positives sein kann, denn wenn man aus dieser Aussichtslosen Situation wieder ausbrechen möchte, so muss man sich komplett zusammen nehmen um all seine Reserven rauszulocken, damit man etwas erreicht. Alles über Tarot.

Tarot der Tod

Der Tod

13 Der Tod: Zahlenwert 40, Buchstabe Mem מ, Sternzeichen Skorpion ♏️

Der Tod heißt gehen lassen, der große Abschied und auch das Ende. In der Karte sieht man zunächst das Ende, doch der Tod steht auch für etwas Neues oder das was noch kommen wird. Mit dieser Karte machen wir die schmerzvollsten Erfahrungen, die aber auch heißen können das wir von etwas befreit werden, das uns lange belastet hat. In den 10 Schwertern ist es anders, dort wird man sich mit einem vorzeitigem Ende, auf nicht natürliche Weise, auseinandersetzen müssen, der Tod steht stehts für das natürliche loslassen und das es ein endgültiges Ende in natürlicher Weise geben wird. Der Tod wird zu unrecht gefürchtet, denn durch ihn erleben wir die tiefe des Abschiedes, damit bringen wir uns auch wieder selbst in Verbindung die guten Seiten des Lebens zu sehen. Krishnamurti sagte einmal: „ Man kann nicht Leben, ohne zu sterben.“-„Wir haben das Leben vom Sterben getrennt, und das Intervall zwischen beiden ist Frucht." Alles über Tarot.

Tarot Mäsigkeit

Die Mäßigkeit

14 Die Mäßigkeit: Zahlenwert 50, Buchstabe Nun נ, Sternzeichen Waage ♎️

Diese Karte wird verständlicher, wenn wir sie mit „das rechte Maß“ betiteln. Die Mäßigkeit stellt die andere Seite zu ihrer folgenden Karte im Tarotspiel dar, denn die Karte des Teufels (XV) stellt die Unersättlichkeit, die Zügellosigkeit dar, wo hingegen „die Mäßigkeit“ charakterisiert wird in der Ausgeglichenheit, Harmonie, Seelenfrieden und Gelassenheit. Bei Übereinstimmung mit dem Hintergrund der Frage, zeigt uns diese Karte auch Genesung und Heilung. Außerdem zeigt sie uns noch Erlebnisse die uns glücklich machen, das wir mit uns im Gleichgewicht sind, das wir uns selbst mögen und gut behandeln sollen damit wir in unserer Umgebung wohl fühlen. Alles über Tarot.

Tarot Der Teufel

Der Teufel

15 Der Teufel: Zahlenwert 60, Buchstabe Samech ס Planet Pluto ♇

bei dieser Tarotkarte ist es am schwierigsten etwas zu erfassen, da der Teufel für jeden einzelnen ein eigenes Gesicht aufsetzt. Wenn jemand etwas gemeinsam mit mit dem Teufel hat dann fällt sowas unter die Willenlosigkeit, die Abhängigkeit sowie das nicht gelingen von dem was wir uns vorgenommen haben. Wir machen Sachen oder Dinge, die völlig Gegensätzlich sind in unserer Überzeugung. Der Teufel ist die dunkle Seite in mehreren Tarotkarten: In dem Magier (I) ist der Teufel, der Schwarzmagier. Bei der Hohepriesterin (II) ist er die dunkle Seite. In dem Hohepriester (V), ist der Teufel die Scheinheiligkeit die auf Gewinn und Besitz aus ist. Bei dem Liebenden (VI) beherrscht er den Machtkampf und den Geschlechtstrieb. Der Teufel ist der sich kaufen lassende, besserwisserische Schatten der Gerechtigkeit (XI). Er steht in der Kraft (VIII) für maßloses Verlangen. Er ist die Ausschweifung zum rechten Maß (XIV). In der Mondlandschaft (XVIII) herrscht er in vielen Teilen. Diese Karte will uns zeigen, das egal um was es geht, wir höllisch (!) aufpassen müssen uns nicht die Finger zu verbrennen. Auf das vorauf sich die gestellt Frage bezieht, bedeutet sie das wir in diesem Umfeld mit unserer dunklen Seite zusammen treffen werden. Alles über Tarot.

Tarot Der Turm

Der Turm

16 Der Turm: Zahlenwert 70, Buchstabe Ayin ע, Planet Mars ♂

Diese Karte soll uns zeigen, das die Mauern die wir um uns hochgezogen haben, um uns sicher zu fühlen, anfangen zu schwanken. Es geht hierbei um das was wir aneinander gefügt haben und das Ausmaß davon uns jetzt einengt. Bei dem Turm könnte vieles gemeint sein, sei es bei den eigenen, bedeutenden Partnerschaften oder Freundschaften, unsere Grundsätze in unserem Leben, oder die Sicherheit was unsere finanzielle und berufliche Sicht angeht. Der Turm steht in allen Dingen für uns als unsere Festung, dort bekommen wir die Sicherheit und Geborgenheit, aus der wir aber mittlerweile entwachsen sind. Manchmal bricht diese Festung durch Gedankenblitze und andere Erfahrungen einfach zusammen. Man fühlt bei dieser Veränderung, da es um unseren sicheren Hafen geht, als wäre es eine Katastrophe die man erlebt. Wir spüren aber nach dem ersten Schock, das wir frei sind von unserem alten Ballast und fühlen die Erleichterung. Diese Erkenntnis kann von Außen kommen, sowie aber auch von uns selbst sein.

Das I Ging sagt dazu: „Das Gewitter mit Donner und Blitz überwindet die störende Spannung in der Natur." Alles über Tarot.

Tarot Der Stern

Der Stern

17 Die Sterne: Zahlenwert 80, Buchstabe Peh פּ, Sternzeichen Wassermann ♒️

Diese Karte steht für Weisheit, den Durchblick und die Hoffnung. Der Stern zeigt uns das wir anfangen für die Zukunft zu planen und dabei die Hoffnung haben dürfen, das es auch positiv verläuft. Wir bemerken in der Anfangsphase noch nicht die Tragweite dessen wie wir gehandelt haben. Im Nachhinein, wenn wir zurückblicken, zeigt uns der Stern, wo wir die ausschlaggebenden Entscheidungen getroffen haben. Wie bei einem Feld, indem wir etwas säen, braucht es einige Zeit bis man davon auch ernten kann. Der Stern ist eine der drei Schutzkarten, bei der wir uns auf den Erfolg freuen können. Alles über Tarot.

Tarot Der Mond

Der Mond

18 Der Mond: Zahlenwert 90, Buchstabe Zade צ Sternzeichen Krebs ♋️

Der Mond zeigt uns ein größeres, geheimnisvolles Gebiet des Dunkelen und der Bilderwelt der Seele, zu unseren Vermutungen/Ahnungen, zu unseren lebhaften Gedächtnisinhalten, Träumen und Sehnsüchten, unser starkes Empfinden. Der Mond zeigt uns eher die dunklen Seiten, die Diskrepanzen unserer Seele. Die Karte steht für Alpträume, Ängste, Unsicherheit, dunkle Befürchtungen und das grauen vor dem was wir nicht Fassen können. So Fürchten wir uns nachts in einem Wald wenn es dunkel ist uns wir alleine sind. Die Dämonen der Alten vor denen wir Angst haben, haben in unserer Zeit neue Namen bekommen: Viren, verbleite Luft, Millirem, saurer Regen Becquerel und Bakterien. Alles über Tarot.

Tarot Die Sonne

Die Sonne

19 Die Sonne: Zahlenwert 100, Buchstabe Kof ק, Sternzeichen Zwillinge ♊️

Diese Karte steht für Lebenskraft und Freude, Wohlgemut und Lebenslustig. Mit der Sonne gelingt es uns die Kräfte in unserem Bewusstsein, durch die wir klar denken können, zu aktivieren um den Zustand unseren Verunsichert seins, unseren Ängsten und dem was uns Sorgen bereitet zu überwinden. Die Karte stellt Bildhaft dar, das Gefühl zu haben, wie neu Geboren zu sein, sich Frisch und jugendlich zu fühlen. Die Sonne ist in unserem Leben die Sonnenseite. In der tieferen Ebene werden wir aufgefordert, uns von allem dunklen zu befreien um die Sonne in uns rauszulassen und damit unsere dunklen Geschwister ins Licht zu begleiten und sie zu erlösen. Alles über Tarot.

Tarot Das Gericht

Das Gericht

20 Das Gericht: Zahlenwert 200, Buchstabe Resch ר Sternzeichen Fische ♓️

Diese Karte wird wegen ihres Namen eher falsch verstanden, man verbindet das Gericht, wie das hier gemeinte Jüngste Gericht, mit einer Höllenstrafe oder damit bestraft zu werden, deswegen bekommt man dabei, ein schrecken erregendes, belastendes Gefühl. Die Deutung des Gerichts kann nur dem Bild und dem nicht florierendem mythologischen und seelischen Bild erkannt werden. Wie die hier zu erkennende Auferstehung zeigt, bedeutet das Gericht eine Befreiung von dem, was vorher wie eingesperrt war, es zeigt uns das das Licht, das Wahre aus der Dunkelheit aufsteigt und die Erleuchtung wird kommen. Bei dieser Karte bekommt man damit einen positiven Sinn. Es wird uns der ausschlaggebende Weg, den Verlauf der alchimistischer Verwandlung wo aus dem „Unteren/Niederen das „Gute/Höhere“ werden wird. Das Gericht bedeutet, das wir befreit werden von unseren Sorgen, unhaltbaren Situationen Vereinigungen die uns nur behindern. Die Karte kann auch eine Deutung auf das sein, was wir uns vorgenommen haben und darin unser „Heiligtum" liegt. Alles über Tarot.

Tarot Die Welt

Die Welt

21 Die Welt: Zahlenwert 400, Buchstabe Tav ת Planet Sonne ☉

Diese Karte zeigt das sich etwas erfreulich entfalten wird und man die in sich geschlossene Ganzheit wieder findet und größte Harmonie dabei erlebt. Wenn man beschreiben wollte, welche Schönheit die Karte hat, dann müsste man ein schnulziges Happy End einer Geschichte erzählen. Die Welt zeigt uns, das wir in unserem Leben „gelandet bzw. angekommen“ sind, für den Helden heißt es ein gutes Ende seiner Reise, gefunden im Himmelreich. In der Regel bedeutet dies einen Zwischenaufenthalt, in einer geringen Anzahl wird damit das Ziel des Lebens gemeint das man sich gesetzt hat. In dem realen Geschehen um uns herum, bedeutet das, das wir unseren Platz im Leben gefunden haben, wo wir sein wollen. In unserem inneren Empfinden zeigt uns die Welt, das wir einen beachtlichen Schritt zur Selbstwerdung und wahrer Echtheit gemacht haben. In der Ebene der Ereignisse steht die Karte für Zeiten wo wir vom Glück begünstigt sind und mit unserer Lebhaftigkeit und Offenheit alles genießen. Das könnte auch heißen, das wir reisen und/oder dort Kontakte zu pflegen. Alles über Tarot.

Noch eine Frage? Nochmals fragen!

Tarot Online kann Ihnen helfen bei leichten Entscheidungen. Es wird aber nie eine Kartenlegen Termin ersetzen, da eine gute Kartenlegerin sich immer in Trance-Zustand befindet, wo sie die Informationen von höhere Quelle anzapft. Genauso soll Tarot Online kein Besuch beim Arzt, Anwalt oder Magier ersetzen! Lassen Sie sich immer auch von Menschen beraten, die von der Materie, wo Sie Probleme haben Ahnung haben. Anderseits kann Tarot Online eine gute alternative sein, wenn es sich um einfache Alternativ-Möglichkeiten handelt. Meditieren sie danach über die Tarotkarte und möglicher Bedeutung. In der Meditation können sich weitere Bedeutungen von Tarot-Karte offenbaren.

Logo Tarot Online

Tarot Online

Erwartet Sie eine schwere Entscheidung oder wissen Sie nicht, was Sie in Ihrer momentanen Situation tun sollen? Nutzen Sie unsere langjährigen Erfahrung. Wir können Ihnen helfen!

Benötigen Sie Hilfe oder haben Sie ein Problem? Hier können Sie uns kontaktieren!

Wer sucht, der findet!

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseiten zu durchstöbern.

Haben Sie Liebeskummer und wissen nicht, wie es weiter gehen soll? Vielleicht sind Sie auch mit etwas konfrontiert worden, was Sie nicht für möglich halten konnten: „Fluch, Dämonen“? Vielleicht wollen Sie einen Blick in die Zukunft werfen oder brauchen Antworten auf Ihre Fragen?

Weiße Magie Zentrum

Finden Sie Ihr Gleichgewicht, Ruhe und neue Impulse in unseren geweihten Räumen. Bei uns finden persönliche Beratungsgespräche wie auch Meditationsseminare und Vorlesungen über weiße Magie, Voodoo und Spiritualität in regelmäßigen Abständen statt.

Wenn der Körper, der Geist, die Gedanken und Seele in Einheit sind kann man Großes vollbringen.

Daghan-Malenky GmbH
Marion Daghan-Malenky
Weiße Magie
Espenauer Straße 10
342 46 Vellmar
Deutschland

Telefon: +49 (0)561 9499 6625
Fax: +49 (0)561 9491 8752
Telefon: +49 (0)561 8409 3717

Mobil: +49 (0)160 6246 729
magierindamona@me.com