Chakren

Wie wir sie kennen und auch nicht kennen.

Chakren

Was sind die Chakren?

Chakren sind wie Wirbelströme oder energetische Zentren, die materieller und immaterieller Welt verbinden. Sie sind unter dem Namen CHAKRA (Plural Chakren) bekannt. Es gibt 7 Hauptchakren, wie die Tage in der Woche. Zwei scheinbar zusammenhangslose Dinge… oder doch nicht? Angst ist nicht greifbar, und somit immateriell, Herzklopfen und erhöhten Blutdruck können wir aber als Folge der Emotion spüren. Diese Verbindungen ereignen sich in den Chakren. Jedes Chakra entspricht auf der materiellen Ebene auch einem Nervenplexus, was wiederum Einfluss auf unsere inneren Organe und die endokrinen Drüsen hat. So transformieren sich Gedanken und Gefühle auf unsere Körper und unser Wohlbefinden.

Sicher identifizieren Sie sich damit, dass alles von der GÖTTLICHEN MACHT hergestellte vollkommen ist. Der Körper als materieller Träger für die immaterielle Seele ist eine perfekte Gestaltung.

Die geniale Gestaltung des Gottes als die intelligente Treibkraft des Universums. Er schuf den Menschen nach seinem eigenen Bild besonders. Es ist ein königlicher Platz, Verbindung mit der unendlichen lebensgebenden Kraft der LIEBE.

Es gibt sieben Knoten und da sie sich wie Rädchen um ihre eigene Achsen drehen, erhielten sie auch den genauen Namen Chakra aus der uralten menschlichen Sprache SANSKRIT. Das heißt übersetzt Cha (rotierendes) – kra (Rädchen).

Die Chakren sind lebenswichtig, deshalb befinden sie sich nicht an der Oberfläche des Körpers. Sie sind gut geschützt im Inneren und haben ihre geeigneten Standorte.

Jedes Chakra hat seinen Namen auch aus dem Sanskrit übernommen: Muladhara, Svadhisthana, Manipura, Anahata, Vishuddha, Ajna und Sahasrara. In unseren Chakren sind langfristige Gewohnheiten und Neigungen hinterlegt. Wer also seine Chakren heilen oder reinigen will, muss an seinen Lebenseinstellungen, Charaktereigenschaften und seiner Ethik arbeiten.

Zusätzliche Seitennavigation
Chakren

Foto © rafo http://www.fotolia.com I pmalenky

Chakren können durch schlechtes Karma belegt werden, die man wiederum durch positives Handeln neutralisieren kann. Es geht darum, von extremen Verhaltensweisen zu wegzugehen und in allem den richtigen Mittelweg zu finden. Es geht nicht darum, sich nach gewissen starren Mustern zu verhalten, aber zu spüren, was in welcher Situation angemessen ist.

Meditation Lernen .MP3

Erste Meditationen


Die Meditation Lernen .mp3 ist 17 Minuten lang und ist hauptsächlich für die ersten Meditationen geeignet.

Zuerst kommt die meditative Gitarre mit der Einführung, die erklärt, was eigentlich Meditation ist. Dann kommt ein zweiter Teil mit einer anderen Gitarren-Begleitung mit Affirmationen.

Affirmationen sind Gedankenmuster durch die wir unser tägliches positives Erleben erschaffen und neue positive Gedankenmuster festigen.

Danach kommt eine tiefe Entspannung mit der Collage aus verschiedenen Naturgeräuschen... Viel Spass damit! und wunderschöne Meditationen.

"Das Leben eines Menschen ist das, was seine Gedanken daraus machen."

Die Musik und Worte sind zwar Geräusche, aber sie können so angewendet werden, dass sie die innere Stille, Ruhe und Frieden erschaffen. Meditation lernen ist sehr einfach. Lassen Sie sich führen und begleiten.

In diese einfache Meditation ist 30 Jahre von unseren Erfahrungen mit der Meditation, Kontemplation, Hypnose und Trance geflossen!

Hole dir die beste geführte Meditation und beginne noch heute damit, deine Meditationen, Gleichgewicht und Selbsterkenntnis sofort zu verbessern!
Magierin Damona Magie

7 Chakren

Weiße Magie

1. Muladhara befindet sich am Ende des Steißbeins und entspricht dem Element Erde. Die Farbe ist Rot. Mula bedeutet in Sanskrit Wurzel oder Anfang, Adhara bedeutet in Sanskrit den Ursprung oder Basis. Auf der physische Ebene entspricht es dem Plexus hypogastricus inferior (lat. für „Unterbauchgeflecht“). Dieses ist zuständig für: Versorgung des Mastdarms, der Prostata, des Samenleiters, von Gebärmutter und Vagina, des Harnleiters und der Harnblase. Für Muladhara ist es wichtig, den Mittelweg zwischen sexueller Enthaltsamkeit und Maßlosigkeit zu finden. Beide Extreme schaden dem Zentrum auf andere Art. Genauso ist es wichtig, das richtige Verhältnis zu materiellen Dingen und Geld zu finden. Zu starke Betonung auf Geld und Materielles ist genauso schädlich wie die Einstellung: „Geld ist egal. Ich bin so wie so ein spirituelles Wesen…“. Dieses Chakra, obwohl es sich weit weg von unserem Gehirn befindet, ist für unsere gesunde Bauernlogik (Menschenverstand) und einfache Freude zuständig. Bei Problemen mit dem Muladhara Chakra hat hilft es, sich auf die Erde zu setzen, barfuß zu laufen oder sich der Gärtnerei zu widmen! Spaziergänge in der Natur sind auch sehr gut für das Muladhara Chakra.

Planet: Mars; Tag: Dienstag; Edelstein: Karneol, Jaspis, rote Koralle, roter Saphir, edelroter Spinell, roter Diamant, Rubin; Metall: Eisen.
Mantras: U Vokal im Ton D (sehe Arbeit mit den Elementen), LAM, UM, Om mani padme hum.
In diesem Chakra beginnt Ida Nadhi (Mondkanal), der energetische Kanal, der für unsere Gefühle, Kreativität, Schlaf und Kunst zuständig ist. Der Kanal beginnt links und dreht sich wie eine Spirale um die Wirbelsäule, geht durch das 6. Chakra Ajna und endet in der rechten Gehirnhälfte.

2. Svadhisthana entspricht dem Element Feuer und ist somit für unsere Aktivität und Durchhaltevermögen zuständig. Die Farbe ist Gelb. Sva bedeutet in Sanskrit Selbst, Adhishthana bedeutet in Sanskrit die Residenz oder Zuhause. Auf der physischen Ebene entspricht es dem Plexus aorticus abdominalis und es werden Dickdarm, Dünndarm dadurch versorgt. Das Chakra wird auf der einen Seite durch Faulheit beschädigt, oder durch übertriebene Rastlosigkeit und zu viel Arbeit auf der anderen Seite. Für die richtige Funktion dieses Chakras ist es wichtig, die Balance zwischen Aktivität und Passivität zu finden. Wenn jemand nicht genügend Energie hat und zu Depression und Lethargie neigt, ist die Beschäftigung mit dem Feuer hilfreich (Kerzen anzünden, Feuer anmachen und ins Feuer schauen) oder sich ein Sonnenbad zu gönnen. Wenn jemand zu aktiv oder fast aggressiv ist, ist es wichtig, das Zentrum zu kühlen! Zum Beispiel empfehle ich dafür die Kryotherapie!

Planet ist Merkur; Tag: Mittwoch; Edelstein: Chondrodit, gelber Diamant, Sonnenstein, Safran-Zirkon, Citrin, Achat, Smaragd und als Metall: Blei.
Mantras: A Vokal im Tonlage A (sehe Arbeit mit den Elementen), RAM.
In diesem Chakra beginnt Pingala Nadi (Sonnenkanal), der energetische Kanal, der für unsere Aktionen wie auch Ratio-Logik, Analyse, Konzentration und Rechnen zuständig ist. Der Kanal fängt rechts an und dreht sich wie eine Spirale um die Wirbelsäule, geht durch das 6. Chakra Ajna und endet in der linken Gehirnhälfte.

3. Manipura befindet sich etwas höher im Bereich des Nabels. Manipura kümmert sich um die Verdauung und das Wohlgefühl auf der physischen Ebene. Auch auf der Energiebasis kommt ihm die Qualität der Zufriedenheit und des Reichtums zu. Farbe ist Blau und entspricht auf der physischen Ebene dem Plexus solaris (Solarplexus). Manipura kann man im Sanskrit als Platz der Juwelen übersetzen. Dieses Zentrum kommt aus dem Gleichgewicht, wenn jemand zu sparsam oder zu unachtsam mit Geld und Nahrung umgeht. Zu viel Hunger, oder auch alles in sich reinstopfen schaden hier. Die Aufgabe ist, die Balance im Finanziellen zwischen geben und nehmen zu finden, zwischen genießen und sparen, zwischen planen und spontan sein. Zu einseitige oder zu disziplinierte Ernährung schadet auf der einen Seite genauso wie zu genussvolles Essen und/oder Trinken! Alkohol ist sehr schädlich für dieses Zentrum.

Planet: Jupiter; Tag: Donnerstag; Edelstein: blauer Diamant, Apatit, blauer Saphir, Aquamarin, Katzenauge, Meeres-Topas, schwarzblauer Topas, Kyanit, Neonblauer Apatit und Metall: Zinn.
Mantras: E Vokal im Ton H (sehe Arbeit mit den Elementen), VAM.

  • Void gehört zum 2. wie auch 3. Chakra und entspricht auf der physischen Ebene dem enterischen Nervensystem (umgangssprachlich auch Bauchhirn oder Darmhirn). Void bedeutet Leere. Farbe ist Orange. Hier ist die Aufgabe, das Wahre von Unwahren zu unterscheiden. Unser Bauchgefühl sagt uns, wie wir uns entscheiden sollten. Es kommt zum Problem, wenn man falschen Ideen folgt oder Dinge zu fanatisch sieht und sich zu starr verhält. Unser Intellekt und unser Bauchgefühl sollten vereint werden. Das Mystische und das Sachliche und Intellektuelle sollten hier Einklang und Harmonie finden. Wenn jemand seine Beziehung zur Mystik und Spiritualität nicht geheilt hat, wird es sich hier widerspiegeln!

4. Anahata sitzt im Bereich des Herzens. Dichter schreiben darüber wie über den Ort für die Liebe, deshalb ist dieses Chakra auch mit dem Herzen verbunden. Auf der physischen Ebene schützt es die Triebkraft – das Herz. Ohne seinen Schlag gibt es kein Leben in uns. Auch das nächstwichtigste - unser Atem – also unsere Lungen. Anahata Nada bedeutet in Sanskrit unendlicher Klang. Über die Liebe wie über eine Sache zu sprechen ist Unsinn. Sie ist die schönste und wichtigste Energie der gesamten Schöpfung. Die Farbe ist Grün. Auf der physischen Ebene entspricht es dem Plexus cardiacus (lat. für „Herzgeflecht“). Hier ist wichtig, Liebe und Abhängigkeit zu unterscheiden. Wenn sich jemand zu trocken und lieblos verhält, ist es für das Chakra auf der einen Seite schädlich, genauso ist es andererseits schädlich, sich zu verausgaben. Der größte Feind dieses Chakras ist die Angst. Es ist in Ordnung, Angst zu haben, so lange es uns motiviert, etwas positiv zu verändern. Wenn wir aber vor Angst gelähmt sind, oder unsinnige Dinge tun, ist es nicht gut. Speziell in Beziehungen wird viel Unsinniges getan aus Angst vor dem Verlassenwerden, oder alleine zu sein, oder nicht zu genügen. Hier ist es wichtig, das Mantra: „Mutter Erde ist meine Mutter, Gottvater ist mein Vater, und Menschen, die Licht, Liebe und Wahrheit suchen, sind meine Familie.“ zu beherzigen. Wer diese Worte als Wahrheit in der Meditation empfindet, kann sein Herz heilen. Es ist hier auch wichtig, die Balance zwischen etwas Neuem erleben und erlernen und das Wichtige von Unwichtigen zu unterscheiden.

Planet ist Venus; Tag: Freitag; Edelstein: Smaragd, Jade, Malachit, Russischer Diopsid, Trapiche Smaragd, Demantoid, Fluorit, grüner Turmalin und auch das Metall: Kupfer.
Mantras: I Vokal im Tonlage C (sehe Arbeit mit den Elementen), YAM.

7 Chakren

Foto © Marion Daghan-Malenky I Pavol Malenky I Daghan-Malenky GmbH

5. Vishuddha, in der Halsgrube gelegen, hat ganz unterschiedliche Funktionen in ihrer Kompetenz. Die Stimme und das Gehör auf der physischen Ebene und die Buntheit des Geschmacks im Mund. Kommunikation zu beherrschen ist die wichtigste Herausforderung dieses Chakras. Die Farbe ist Violett. Auf der physischen Ebene entspricht das Chakra dem Plexus cervicalis („Halsgeflecht“). Vista Shuddhi kann man von Sanskrit als Reinigung der Gifte übersetzen. Herausforderung ist hier, zu schweigen, wenn man nichts zu sagen hat und reden, wenn man damit jemandem helfen kann. Reden ohne Sinn und Zweck schadet dem Zentrum genauso wie auf der anderen Seite zu viel Schweigen, oder Schweigen, wenn man durch reden jemandem helfen kann. Rauchen ist schädlich für dieses Zentrum. Natürlich benutzen die Magier verschiedene Räucherungen, diese sind aber mystischen Anlässen und Ritualen vorbehalten. Unser Meister Buschido raucht genüsslich einmal alle 4 Wochen eine Zigarre und ist älter als 100… Es geht hier darum, dass viele Menschen zu viel rauchen, nur um sich zu „belohnen“ oder vor dem Stress wegzulaufen, was nicht hilft.

Planet ist Saturn; Tag: Samstag; Edelstein: Onyx, Obsidian, Lavendel-Amethyst, Rauchquarz, Zimt-Zirkon, Purpur-Saphir und als Metall: Silizium.
Mantras: O Vokal im Tonlage E (siehe Arbeit mit den Elementen), OM.

6. Ajna oder auch das dritte Auge genannt. Es ist klar, dass wir über die Stelle in der Mitte unserer Stirn zwischen den Augenbrauen sprechen. Dieses Chakra hilft uns, in die höheren Sphären zu sehen. Das Wort Agya bedeutet in Sanskrit Wissen oder Weisheit. Auf der physischen Ebene entspricht es dem Thalamus, Hypothalamus. Farbe ist Weiß und Silber. Dieses Zentrum wird blockiert, wenn wir uns selbst oder anderen nicht vergeben können. Es ist wichtig, alle Ungerechtigkeiten, die uns angetan wurden, in die Hand des Gottes zu geben. Was natürlich nicht bedeutet, dass wir nicht zur Polizei gehen, wenn uns jemand was Schlimmes angetan hat. Es ist aber wichtig, wenn man das Leben genießen möchte, sich selbst und anderen zu vergeben. Das bedeutet nicht, zu vergessen oder nichts aus den Fehlern zu lernen. Dieses Chakra ist auch blockiert, wenn wir zu viel mit dem Kopf arbeiten und nicht abschalten können. Genauso ist auf der anderen Seite auch die umgekehrte Einstellung: „Ich weiß genug und brauche nichts mehr zu lernen…“. Dieses Zentrum öffnet sich erst, wenn wir in der Lage sind, in der Meditation in den gedankenlosen Zustand zu kommen. Dazu sind viele tiefe Einsichten und regelmäßiges Training in der Meditation notwendig. Dieses Zentrum hilft auch, in den Mond zu schauen oder in Kerzenflammen. Vergeben Sie sich selbst und auch den anderen. Ich weiß, es ist leichter gesagt, als getan.

Planet ist Mond; Tag: Samstag; Edelstein: Diamant, Mondstein, Mondlicht-Topas, Regenbogen-Mondstein, weißer Quarz, Kristall und als Metall Silber, wie auch Perlen.
Mantras: HAM, KSHAM im Tonlage F.

7. Sahasrara ist der am höchsten gestellte Ort des physischen Körpers jedes Einzelnen, auf dem Vorderhaupt des Kopfes. Die Krone eines jeden Wesens im wahren Sinne des Wortes, nicht nur symbolisch. Die Verbindung zwischen dem Körper und der Geistigkeit, zwischen dem Physischen und dem überzeitlichen Raum. Mit ihm verbindet sich die alles eindringende Kraft des Gottes – Prana. Auf der physischen Ebene entspricht die Sahasrara der Großhirnrinde (lateinisch Cortex cerebri, kurz: Cortex). Farbe ist Gold oder alle Farben. Sahasrara bedeutet in Sanskrit Unendlich oder Tausend. Dieses Zentrum ist blockiert, wenn jemand gegen sich selbst oder gegen andere agiert. Hier kann man in der Meditation erleben, dass wir alle Bewusstsein und Energie und dass wir alle miteinander verbunden sind. Dies hilft nicht zu glauben, aber es ist möglich, es in der Meditation zu erleben. Wenn man sehr tief in die Meditation geht, verbindet sich die Individuelle Seele, die im Herzen residiert, mit dem Höheren Ich. Viele, die dieses Zentrum erreicht haben, berichten, dass sie erst mit der Angst konfrontiert wurden, sich selbst zu „verlieren“. Es ist auch buchstäblich so. Man muss an diesem Punkt seine Persönlichkeit abgeben, sonst kann man nicht hier verweilen. Unsere Wünsche und Neigungen werden neu sortiert. Hier residieren die Wünsche des Höheren Ich, die wir im normalen Leben zu oft unterdrücken. Dieses Chakra hilft, wenn wir anderen helfen 🙂.

Planet ist Sonne; Tag: Sonntag; Edelstein: Bernstein und auch Metall: Gold.
Mantras: Om, so ham. Ehyeh ’ăšer ’ehyeh (אֶהְיֶה אֲשֶׁר אֶהְיֶה, Ich bin wer ich bin.) im Tonlage G.

Chakren sind durch energetische Bahnen miteinander verbunden, in denen die lebensgebende Energie PRANA fließt.

Die Mantras und Farben sind hier anders als in anderen Büchern! Ich habe es in Übereinstimmung mit meinen persönlichen Erfahrungen geschrieben, nicht anhand von anderen Büchern!

Logo Chakren

Chakren

Total gestresst? Manager? Leistungssportler? Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Stress Management und die Meditation Seminare!

Die Musik und Worte sind zwar Geräusche aber sie können so angewendet werden das sie die Stille, Ruhe und Frieden erschaffen.
Unsere erste .mp3 kaufen

Hier: Meditation, Meditation-Seminare.

Total gestresst? Manager? Leistungssportler? Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Stress Management und die Meditation Seminare!

Unsere erste .mp3 kaufen
im Amazon ...
und bei iTunes...

Fühlen Sie sich unorganisiert, unmotiviert, ohne Energie und Sie wissen nicht, wieso? Sehr häufig resultiert das aus bestimmten Verhaltensmustern, Trends oder gewissen Routinen, welchen wir uns hingegeben haben ohne dies tatsächlich wahrgenommen zu haben. Diese Verhaltensmuster und Routinen können verändert und manipuliert werden, sodass Sie Ihr Leben vielmehr positiv als negativ beeinflussen. Sie können alles erreichen sobald Sie Ihren Geist und Ihr Herzblut hineinstecken und wir können Ihnen dabei helfen!

Bitte kontaktieren Sie uns für einen Termin.

Weisse Magie - erfolgreich, persönlich und individuell.

Fühlen Sie sich unorganisiert, unmotiviert, ohne Energie und Sie wissen nicht wieso? Sehr häufig resultiert das aus bestimmten Verhaltensmustern, Trends oder gewissen Routinen welchen wir uns hingegeben haben ohne dies tatsächlich wahrgenommen zu haben. Sie können alles erreichen sobald Sie Ihren Geist und Ihr Herzblut hineinstecken und wir können Ihnen dabei helfen!

Wir arbeiten so lange magisch an einem Problem, bis es gelöst ist. Die ganze Zeit bleiben wir mit dem Klienten im Kontakt. Sie können uns gerne persönlich für ein Gespräch und gemeinsame Meditation besuchen.

Weiße Magie Zentrum

Finden Sie Ihr Gleichgewicht, Ruhe und neue Impulse in unseren geweihten Räumen. Bei uns finden persönliche Beratungsgespräche wie auch Meditationsseminare und Vorlesungen über weiße Magie, Voodoo und Spiritualität in regelmäßigen Abständen statt.

Wenn der Körper, der Geist, die Gedanken und Seele in Einheit sind, kann man Großes vollbringen. ~ Magierin Damona

Daghan-Malenky GmbH
Marion Daghan-Malenky
Weiße Magie
Espenauer Straße 10
342 46 Vellmar (bei Kassel)
Deutschland

Telefon: +49 (0)561 9499 6625
Fax: +49 (0)561 9491 8752
Telefon: +49 (0)561 8409 3717

Mobil: +49 (0)160 6246 729
auch WhatsApp oder Viber
[email protected]