Glossar

für weiße Magie und Voodoo
  • Glossar

Glossar der weißen Magie und Voodoo


Abnehmender Mond

Das ist die Zeit in dem der Mond den hellen Teil wenn er abnimmt, anschlüssig vom Vollmond, die Phase bis zum dunklen Mond/Neumond. Das ist der abnehmende Mond. Dadurch entsteht an der linken Seite eine Sichelform in der nördlichen Hemisphäre, sie nimmt dann von rechts her ab.

Alaashe

Von vielen Voodoisten werden die Verhaltensregeln im Yoruba berücksichtigt. Das sind dann Alaashe.

Amplifikation

Sind Träume oder andere Anreicherungen, die in der Psyche in Bildern zu finden sind. Sie entstehen aus Symbolen die man aus Mythen oder Märchen ect. kennt. Dies dient zur Besserung und Erweiterung des Verständnisses und der Interpretation.

Amulett

Ein Amulette wird sehr gern auch als Talisman bezeichnet, es ist ein Gegenstand der angezogen wird um Energien zu übertragen in den Bereichen: Gesundheit, Liebe, Glück und Wohlstand ect.

Arkana

Es handelt sich um eine Unterteilung der Tarotkarten, die in Arkana in große und kleine unterteilt werden.
Es ist auch ein lateinisches Wort, das Geheimnis heißt. In Plural heißt es dann Arcanum.

Athame

Wird verwendet um Energien kanalisieren zu können. Wird in Form eines Dolches oder sogenanntes Hexenmesser verwendet.

Aufladen

Etwas oder jemand mit magischen Aufgaben betreuen. Jemand oder etwas mit magische Energien auffüllen.

Asson

Erst wenn man als Priester eingesetzt wird, darf man die heilige Rassel (Asson) mit sich führen.

Assoto

1940 bei der -Kampagne gegen den Aberglauben- vernichtete man fast alle heiligen Trommeln des Voodoo, das sind die Assoto, sie sind mehr als zwei Meter hoch.

Awe

Heißt Abstinenz von der Nahrung, Fastenkur die man der Religion wegen macht.

Beltane

Ist eines von acht Festen, das man feiert, wenn der Weißdorn erblüht. Oder vom Sonnenuntergang am 30. April bis Sonnenuntergang am 01. Mai, das ist traditionell.

Bokor

Ein gewissenloser, nicht auf Loa hörender Söldnermagier und Schwarzmagier, der Magie für Geld benutzt. Ein Schadenszauber Experte in Voodooistischer Sicht.

Bossale

Ein Voodoo Anhänger in der Probezeit. So werden Anfänger im Voodoo genannt mit dem Ruf Hunsi Bossale. Genau wie Loa die sich noch nicht an ihre Hülle des Menschen gewöhnt haben. Das Wort bedeutet wörtlich übersetzt „wild“.

Bruler-Zin

Rituelle Feuerprobe des klassischen Voodoo, bei der mit bloßen Händen Teig aus siedendem Öl genommen wird, und die Kessel mit nackten Füßen vom Feuer gezogen werden.

Candomble

Südamerikanische, verwandte Religion zum haitianischen Voodoo

Canzo

Feuerprobe; Teil der Initiation

Dahome

Altafrikanisches Königreich und das voodooistische Jenseits.

Deck

Ein komplettes Tarotset mit 78 Karten.

Dessounen

Ist ein Ritual , um den Gros.bon-ange, auch genannt "die großen Schutzengel“ von dem Verstorbenen, in den Pool der Lebenskraft zu geleiten.

Diab

So wird ein Dämon oder ein Geist bezeichnet

Dunkler Mond

Ist wenn der Mond vollkommen von dem Schatten der Erde bedeckt ist und man Ihn nicht mehr sehen kann. das ist die Neumond Phase

Elementkerzen

Die Kerzen benötigt man für Rituale, wo die Kerzen die 5 Elemente wiederspiegeln „ Feuer, Wasser, Luft, Erde und Energie“ sie sind dann auch in verschiedenen Farben aufzustellen.

Erzengel

Fünf Heilige Elemente

Sie werden unterteilt in Geist, Wasser, Feuer, Luft und Erde. Und sind das Symbol für alle Existenz.

Govi

Der Gros-bon-ange initiierte Gläubige,wird in dem "geweihtem Krug" aufbewahrt

Gris-gris-bag

Ist ein Zauberbeutel, der wie ein Amulette das Schaden abwenden kann und Glück magisch anzieht.

Gros-bon-ange

Ist eine unsterbliche und individuelle Seele der Voodooisten, die auch als „großer Guter Engel“ bezeichnet wird. Nachdem ein Mensch gestorben ist, kehrt der Gros-bon-ange zu den Geistern in die Unterwelt zurück.

Guinea

Die Urheimat des Voodoo, des mystischen Jenseits.

Chakren

I-Ging

Imbolc

Ist ein traditionelles Fest, eines von insgesamt acht Festen, das um den 01. Februar gefeiert wird oder dann wenn die Schneeglöckchen erscheinen. Es wird der keltischen Göttin Birgid geweiht.

Invisibles

Unsichtbare Wesen und Geister und deren Gemeinsamkeit.

Knoten

Energie wird in einer Schnur gespeichert und wenn der knoten gelöst wird, kann die Energie freigesetzt werden.

Litha

Ein Fest das man an dem Tag der Sonnenwende feiert. Das ist eines von acht heidnischen Festen an dem längsten Tag, der um den 21. Juni liegt.

Locumba

Aus Kuba stammende Religion zum Voodoo.

Mabon

Ein Fest das man zur Tagundnachtgleiche im Herbst feiert. Es ist der fruchtbaren Muttergottheit geweiht und es ist eines von acht heidnischen Festen es liegt um den 21. September herum.

Makandal

Ist ein Schutzamulette und der Name, eines als Märtyrer geltenen heroischen Führers.

Mama

So wird eine Priesterin angesprochen und es ists eine volkstümliche Bezeichnung.

Mambo

Ist eine Priesterin

Manjé-loas

Die Speisung der Loa durch eine Opferzeremonie

Migan ritueller

Ein hauptsächlich aus Opferblut bestehender Trunk im traditionellen Voodoo. Dieser Trunk wird im modernen, europäischen Voodooo hauptsächlich aus Rotwein und Rum erstellt.

Obi Abata

Ein zur Weissagung benutztes Orakel.

Ostara

Ein am 21. oder 22. März und zu der Frühjahrs-Tagundnachtgleiche gefeiert wird. Der Name wird von der germanischen Fruchtbarkeits Göttin Oestra oder Ostar abgeleitet. Es ist eins von acht heidnischen Festen.

Partnerzusammenführung

Pentakel

Ist das heilige Symbol und die damit verbundenen Elemente der Magie. Ein Stern mit 5 Zacken, die ineinander verwoben sind, so das man die sichtbaren Schnittpunkte deutlich erkennt, das ist ein Pentakel. Es wird das Element der Erde dargestellt, das eingekreist wird. Das Element des Geistes, das in fünfstrahliger Form dargestellt wird.
Das Pentakel wird in weiß-magischen und in Voodoo Ritualen für den Schutz verwendet und zur Verbindung in andere Welten. Das umgekehrte Pentakel wird ausschließlich in der schwarzen Magie verwendet.

Pedro, Petro

Anrufen der aggressiven und der Magie angehängten Loa mit karibischer Herkunft. Im Voodoo ist das eine der Hauptlinien.

Pot-tèt

Von einem Initiierten, der Teil des Gros-bon-ange das in einem geweihtem Gefäß ist.

Puppe

Aus einem Kissen wird eine puppe erstellt, die eine Person darstellen soll, die im Rahmen eines Zaubers eingesetzt wird.

Rada

Anrufung der defensiven, beschützenden, sanften Loa. Im Voodoo eine Hauptlinie.

Rune

Wird zur Zauberei, Hellseherei und Meditation genutzt. Es ist ein Symbol aus dem alten Alphabet. Man braucht es um Bedeutung oder Kraft zu daraus zu ziehen. Manche Fälle repräsentieren auch eine Situation oder Person im magischen Ritual. Alles über Runen!

Runen

Samhain

Eines der acht heidnischen Feste, das am oder um den 31. Oktober herum gefeiert wird, wenn der erste Frost einsetzt.

Santeria

Ist eine Religion, die in Brasilien ausgeübt wird und aus dem Norden Südamerikas kommt. Sie ist verwand mit der Voodoo Religion.

Schwert

Synchronizität

Ist ein Begriff von C.G. Jung, der zwei Ereignisse beschreibt, die in keinem Zusammenhang stehen, aber zur gleichen zeit sinnvoll aufeinander treffen.

Sonnenwiederkehr

So bezeichnet man den „kürzesten Tag“ oder auch Wintersonnenwende, der um den 21. Dezember rum stattfindet.

Talisman

Im Grunde genommen ein Anhänger oder Amulette, der mit Energien geweiht wird um böse Absichten, wie Pech, bösen Blick, Neid und Missgunst von der person abzuhalten, von der es getragen wird.

Totensendung

Ist ein Schadenszauber aus der schwarzen Magie.

Vèvè

Das sind die Siegel der Loa, auch bekannt unter den Voodoo Symbolen.

Voodoo Magie

Voodoonsi

Ist ein Priester im Voodoo

Weiße Magie

Wanga

Ein Zauber, der individuell nur auf einer bestimmten Person Wirkung zeigt.

Yoruba

Ist eine Kultur in Afrika, wo der Voodoo den religiösen Ursprung hat. Man kann es vergleichen wie das Verhältnis vom Christentum zum Judentum.

Zauberei Hexenwerk

Zombie astrale

Ein als Baka eingesetzter Sklave, der nach dem physischen Tod in der Gros-bon-ange gefangen ist.

Zombie cadavre

Ein auferstandener Toter, wo der Körper nur noch Maschine ist und von dem Herren gesteuert wird. Wie Scheintote mit schwersten unheilbaren Schäden Psychisch oder von dem Gehirn ausgehend.

Zunehmender Mond

Den zunehmenden Mond kann man in der ersten Nachthälfte sehen, das ist eine Mond Phase, wo dem Neumond gefolgt wird und dann in dem Vollmond endet. Es entsteht eine Sichelform von rechts, die dann nach links hin zunimmt.

Wer sucht, der findet!

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseiten zu durchstöbern.

Haben Sie Liebeskummer und wissen nicht, wie es weiter gehen soll? Vielleicht sind Sie auch mit etwas konfrontiert worden, was Sie nicht für möglich halten konnten: „Fluch, Dämonen“? Vielleicht wollen Sie einen Blick in die Zukunft werfen oder brauchen Antworten auf Ihre Fragen?

Weiße Magie Zentrum

Finden Sie Ihr Gleichgewicht, Ruhe und neue Impulse in unseren geweihten Räumen. Bei uns finden persönliche Beratungsgespräche wie auch Meditationsseminare und Vorlesungen über weiße Magie, Voodoo und Spiritualität in regelmäßigen Abständen statt.

Wenn der Körper, der Geist, die Gedanken und Seele in Einheit sind, dann kann man großes Vollbringen.

Marion Daghan-Malenky
Weiße Magie
Daghan-Malenky GmbH
Friedhofsweg 45
342 53 Lohfelden
Deutschland

Telefon: +49 (0)5608 954 772
Telefon: 05608 954 772
Fax: +49 (0)5608 954 774

Mobil: 0160 6246 729
magierindamona@me.com