Marion Daghan-Malenky Daghan-Malenky GmbH

Danke Liebesmagie

Hallo Pavol,

ich traf mich mit einer Freundin. Wir redeten und redeten und redeten, über alles, was in ihrem Leben passiert ist, seit der Zeit, in der wir nicht mehr in Kontakt gestanden haben. Sie hat sich entschuldigt. Natürlich wusste ich dank euch bereits über alles Bescheid, sodass ich dementsprechend sehr überrascht war, wie klar und wahrhaftig es war, genau so, wie du es beschrieben hast. Sie sagte, dass sie bereits am Ende mit dem Leben war - auch das habe ich schon von dir erfahren. Und vor allem - und das bedeutet mir mehr, als Worte ausdrücken können - will sie wieder zu mir kommen zurückkommen. Ich sagte ihr, dass ich hoffe, nicht nur ein Pflaster für ihre Wunden zu sein; auch, damit sie nicht denkt, dass ich bei dem ersten Pfiff von ihr gleich, ähnlich einem Hund, kommen würde (wobei ich es durchaus gemacht hätte Happy ) - ich muss immer noch meine Würde bewahren.
Hallo Pavol,

ich traf mich mit einer Freundin. Wir redeten und redeten und redeten, über alles, was in ihrem Leben passiert ist, seit der Zeit, in der wir nicht mehr in Kontakt gestanden haben. Sie hat sich entschuldigt. Natürlich wusste ich dank euch bereits über alles Bescheid, sodass ich dementsprechend sehr überrascht war, wie klar und wahrhaftig es war, genau so, wie du es beschrieben hast. Sie sagte, dass sie bereits am Ende mit dem Leben war - auch das habe ich schon von dir erfahren. Und vor allem - und das bedeutet mir mehr, als Worte ausdrücken können - will sie wieder zu mir kommen zurückkommen. Ich sagte ihr, dass ich hoffe, nicht nur ein Pflaster für ihre Wunden zu sein; auch, damit sie nicht denkt, dass ich bei dem ersten Pfiff von ihr gleich, ähnlich einem Hund, kommen würde (wobei ich es durchaus gemacht hätte Happy ) - ich muss immer noch meine Würde bewahren.

Die gesamte Zeit sprach ich mit ihr sehr ruhig und höflich, zuvorkommend und habe keine Vorwürfe gemacht - was sie sehr überrascht hat. Ich habe ihr gesagt, dass die Entscheidung, die sie getroffen hat, ihre war und dass ich diese respektiere, Vorwürfe könnten die Situation und das Problem nicht lösen.

Also haben wir uns auf einen Neuanfang geeinigt. Wir brauchen Zeit. Ich habe ihr mein Buch gezeigt, das sie lesen möchte. Ich habe ihr auch von den Meditationen erzählt. Sie möchte mit mir in den Urlaub fahren und ich bin mir sicher, dass sie auch weiterhin in der Zukunft auf mich zählen wird.

Ich bin so froh, dass du mit mir gesprochen hast und jetzt alles in meinen Händen liegt - zumindest bisher.

Pavol, kann ich keine Worte finden, welche die Dankbarkeit ausdrücken könnten, die ich für dich und Marion empfinde. Ich spreche meinen Dank aus an alle und möchte damit meine Gefühle zum Ausdruck bringen, die ich nicht in Worte zu fassen vermag. M.A.