Meditation und Heilen

Meditation und Gesundheit

Meditation mit Hypnose

Du wirst meine Stimme hören und während der ganzen Meditation bleiben wir im Kontakt. Es dauert etwa 15 Minuten. Ich werde dich führen.

Zünde eine weiße Kerze an und setz dich so das du dich bequem und geborgen fühlst.

Konzentriere dich auf deinen Atem. Nimm drei tiefe Atemzüge. Atme langsam durch die Nase ein und durch den Mund aus. Und noch einmal. Atme tief durch die Nase ein und durch den Mund aus. Durch die Nase ein, durch den Mund aus und schließ langsam deine Augen…

Nimm wahr und beobachte deine inneren Gedanken und Gefühle ohne sie zu beurteilen und auf sie zu reagieren. Alles was unter deiner Kontrolle ist, was du machen sollst und kannst, wirst du zur richtigen Zeit machen. Glaube an dich!

Alles was nicht unter deiner Kontrolle ist, was außerhalb deiner Möglichkeiten liegt, lass frei fließen und gib es an die höhere Kraft, allmächtige Liebe und an das alles übergreifende Bewusstsein und die Intelligenz ab.

Meditation Heilen

Foto © ImagineGolf http://www.istockphoto.com I pmalenky

In deinem Inneren siehst du ein weißes Licht. Geh zum Licht. Dort befindet sich ein Zugang zum Garten und 3 Stufen die dich zu dieser Tür zum wunderschönen Garten führen.

Meditation


Ich werde bis 3 zählen und mit jeder Zahl machst du langsam einen Schritt in Richtung zu diesem Garten.

Mach jetzt den ersten Schritt. Du spürst und nimmst das warme Licht wahr, welches aus der Tür in den Garten ausstrahlt und entspanne dich. Mach den zweiten Schritt. Du hörst das Gezwitscher und den Gesang schöner Vögel und spürst frische Luft. Mach den dritten Schritt und betrete durch die Tür den Garten. Genieße den wunderschönen Blick auf die Natur…

Du kannst einen wunderschönen und bequemen Sessel vor dir sehen. Setz dich ganz gemütlich hin und genieße den wunderschönen Blick (jetzt schalten wir Musik mit Naturgeräuschen ein, z.B. Der Weg öffnet sich von Maok…).

Du hörst die schöne Musik und die Geräusche der Natur. Du fühlst dich plötzlich schwerer und schwerer, als ob du immer tiefer und tiefer in den Sessel eintauchen würdest und du meditierst entspannt.

Atme langsam und ruhig, nimm deinen Körper wahr, der immer tiefer im Sessel versinkt. Entspann dich.

Du hörst die Geräusche der Natur und meine Stimme. Du bist völlig entspannt und in Sicherheit.

Atme langsam und nimm wahr was für eine Kraft in Form von Licht zu dir kommt. Du bist die Kraft und das Licht, ich bin die Kraft und das Licht und wir sind eins.

Du bist im absoluten Gleichgewicht und Freude. Dieses Gleichgewicht und Glück wirst du jeden Tag in deinem Leben empfinden und spüren. Du bist das Gleichgewicht und das Glück, ich bin das Gleichgewicht und das Glück und wir sind eins.

Du spürst die Weisheit und den Schutz der Natur. Du bist weise, lebensfähig, fit und immer, wenn du meditierst wirst du diese Weisheit und Schutz spüren. Du bist in Sicherheit, ich bin in Sicherheit und wir sind eins.

Meditation mit Hypnose

Foto © lavoview http://www.istockphoto.com I pmalenky

Jetzt konzentrieren wir uns auf das Negative und die Krankheit. Wir stellen uns diese Krankheit als dunkles Licht vor. Gehen Sie mit der Aufmerksamkeit an die Stellen, an denen sie Schmerzen oder Probleme haben. Geben Sie dem Schmerz eine Farbe, eine dunkle Licht Farbe. Die Farbe sollte zu dem Schmerz passen. Was versucht Ihnen der Scherz sagen? Welche andere Eigenschaften der Schmerzt hat?

Jetzt stellen Sie sich vor, wie die Engel kommen und Ihnen den schmerz wegnehmen. Bitten Sie der Engel der Gnade, Engel der Heilung und Engel der Erlösung um die Hilfe. Sie können auch der Erzengel Gabriel um Hilfe bitte.

Jetzt stellen Sie sich vor, wie die Engel der dunkle Licht von Ihnen Entfernen. Stellen Sie sich vor wie die Engel die Hände zu Ihnen reichen und wie ein Staubsauger alles negative, alle Schmerzen und Blockaden von Ihnen weg saugen. Wummm….

Sie spüren die Erleichterung und Energie. Und jetzt werden die Engel nochmal aktiv. Sie füllen euch mit Energie und Licht. Stellen Sie sich vor, wie heilende Licht von den Engel rauskommt und mit jedem Einatmen sich durch Ihre Lungen auf den ganzen Körper verteilt.

Mit jedem Einatmen, mit jedem Herzschlag verbreitet sich die heilende Energie weiter und weiter, Und die Engel pumpen noch mehr Energie in euch… Sie lächeln, weil sich dass sehr angenehm fühlt. In das Licht und Energie verbreitet sich weiter in innere Organe, geht weiter in Ihre Füße und geht durch unter Teil der Beinen weiter in Rücken. Ihre Rücken entspannt sich und so können die Engel noch mehr Licht zuschicken! Sie saugen es wie ein trockenes Schwamm, der sich mit Energie auffüllt. Jetzt ist die Energie schon in Ihren Händen und Sie spüren leichtes kribbeln auf den Händen. Und das Licht steigt weiter zum Kopf und fühlt Ihr Kopf mit Liebe, Licht und Leichtigkeit. Geben Sie dem Licht die Farbe, die für Ihr am angenehmsten ist. Sehr sehr gut…

“Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen”

Ata Gibor Leolam Adonai.

Du hörst Musik, bist entspannt und weißt das du eine ewige Seele, Freude und Kraft bist. Ich bin die ewige Seele, Freude und Kraft und wir sind eins.

Du nimmst deinen Körper wahr, hörst meine Stimme, spürst das Vertrauen und die Kraft. Du bist das Vertrauen und die Kraft, ich bin das Vertrauen und die Kraft und wir sind eins.

Mit jeder Einatmung spürst du immer mehr und mehr Energie.

Steh langsam vom Sessel auf und schau um dich herum. Atme die frische Luft tief ein und kehre langsam zur Tür zu unserer Welt zurück. Hab keine Angst, du kannst den Ort jederzeit wieder besuchen wenn du Kraft, Weisheit und Inspiration brauchst.

Du siehst die Tür zu unserer Welt und etliche Treppenstufen. Bitte geh langsam zu ihnen. Deine Kraft, Weisheit und dein Glauben werden auch weiter mit dir bleiben!

Betrete langsam die Tür zu unserer Welt. Freude und Weisheit sind mit dir. Mach langsam den zweiten Schritt und nimm wahr wie die Kraft und das Gleichgewicht immer noch mit dir sind. Mach den letzten Schritt. Und da bist du zurück in deinem Zimmer, in deinem Sessel, erfüllt mit Licht und Glauben.

Konzentriere dich auf deinen Atem.

Du siehst die Tür zu unserer Welt und etliche Treppenstufen. Bitte geh langsam zu ihnen. Deine Kraft, Weisheit und dein Glauben werden auch weiter mit dir bleiben!

Betrete langsam die Tür zu unserer Welt. Freude und Weisheit sind mit dir. Mach langsam den zweiten Schritt und nimm wahr wie die Kraft und das Gleichgewicht immer noch mit dir sind. Mach den letzten Schritt. Und da bist du zurück in deinem Zimmer, in deinem Sessel, erfüllt mit Licht und Glauben.

Konzentriere dich auf deinen Atem.

Nimm drei tiefe Atemzüge. Atme tief durch die Nase ein, atme durch den Mund aus. Und noch einmal. Atme tief durch die Nase ein und durch den Mund aus. Durch die Nase ein, durch den Mund aus und öffne langsam deine Augen…



Beispiel: Meditation zur Auflösung der inneren Barrieren

Während unseres Lebens und verschiedener Erlebnisse oder Lebenssituationen schaffen wir natürlich einige Barrieren oder innere Blöcke, die uns in unserer Entwicklung oder in der Erfüllung unserer Träume hindern. Diese Barrieren sind unbewusst, deshalb ist es schwierig, sie zu sehen. Und was wir nicht sehen können, machen wir uns nicht bekannt und können es nicht ändern.

Die einzige Bedingung für Erfolg ist die Bekanntmachung zu sich selbst – dass es viele Sachen gibt, vor denen man Angst hat, und viele Dinge, die man nicht sehen möchte, weil sie Schmerz verursachen. Unser Bewusstsein ist unser Freund, wir können es zu unserem Alliierten machen. Es weiß, was gut für uns ist und will uns helfen, wenn wir es erlauben und danach fragen. Also, habe keine Angst, dich selbst zu öffnen und neugierig in die Dunkelheit zu schauen... Wenn du tapfer genug bist, bringt es viele versteckte Schätze!

1. Sitz und entspanne dich, atme ein paar Mal tief, mit jedem Ausatmen entspannst du deinen Körper mehr und mehr.

2. Visualisiere dich selbst vor einem großen Tor. Es ist der Eingang in dein Unterbewusstsein. Begrüße dein Unterbewusstsein mit Liebe und frage es nach Hilfe und Zusammenarbeit. Unser Unterbewusstsein ist viel mächtiger, als wir denken. Wenn wir es zu unserem Alliierten machen, bringt es uns viel Macht! Frage es nach der Bringung der versteckten Barrieren und Blöcke, die dich gegenüber dem Erreichen der Ziele beschränken, die dir wichtig sind. Diese musst du nicht genau kennen, wir werden nur mit starken Bildern arbeiten.

3. Öffne die Tür zu deinem Unterbewusstsein. Es ist dunkel im Inneren, aber wenn du die Tür geöffnet hast, dringt ein Lichtstrahl durch. Du kannst dort einen Eisblock sehen, einen großen Eiswürfel.

Dieser stellt die Hindernisse in dir dar, die dich beschränken. Jetzt machst du dir bekannt, dass das Licht den Eisblock schmilzt. Sage: „Wie die Sonne und Wärme den Eisblock schmelzen, schmilzt mein Bewusstsein alle Blöcke, die mich beschränken.“ Konzentriere dich darauf, wie das Eis schmilzt, Pfützen schafft und dann das Wasser in Dampf transformiert und in den Himmel verschwindet. Sage: „Wie sich das Eis in Dampf transformiert, lösen sich die Hindernisse in meinem Leben auf.“

4. Gehe einen Schritt zurück vom Unterbewusstsein und schließe die Tür. Sei dir bewusst über den plötzlichen Sinn des Lichtes. Bedanke dich bei deinem Unterbewusstsein für den Prozess und öffne langsam deine Augen.

Weitere Meditations-Beispiele: Anleitung für die Meditation

Meditation in der Natur

Buddha hat seine Erleuchtung in der freien Natur gefunden. Man sagt, dass er sehr lange unter einem Baum meditiert hat. Irgendwann, als er unter dem Baum meditierte, sah er den ersten Stern: es war die Venus. Er sah zu dem Stern hinauf und wurde erleuchtet. Wir sind ein Teil der Natur und in der Natur können wir die Energie um uns herum bewusster wahrnehmen. Deswegen sollte man auch in der Natur meditieren, wenn es die Möglichkeit dazu gibt. Du kannst während der Meditation beobachten, wie die Natur um dich herum lebt, weil du dich einfach beruhigst und Zeit für dich hast. Natur gibt uns Kraft, weiterzumachen und hilft uns, Klarheit zu schaffen.

Gehe zu einem Baum, der einen angemessenen Durchmesser hat, und umarme diesen. Stelle dir vor, du würdest dich mit dem Baum verbinden. Bäume geben uns Kraft und Vitalität und sind in der Lage, negative Gedankenmuster zu durchbrechen.

Die Sonne und das Meer geben uns sehr viel Kraft – ein kurzes Sonnenbad ist eine gute Meditation. Es muss nicht unbedingt Sommer sein; solange ein paar Lichtstrahlen durch das Fenster strahlen, ist es ausreichend, um die subtile Energie zu tanken. Aus diesem Grund sind auch viele Menschen depressiv, weil sie in Ländern wohnen, wo die Sonne sehr selten oder nur wenig scheint (z.B. in Grönland).

Viele Menschen mögen es, am Strand zu meditieren. Man sollte das Wasser genießen – wenn man am Strand im Wasser ist, reicht es aus, mit den Knien im Wasser zu sein, um nach dem Engel des Wassers zu rufen. Stelle dir vor, du wärst ein Teil des Wassers und die ganze negative Energie würde einfach aus dir rausgespült. Wir sind von Fischen entstanden und Wasser ist ein natürliches Element. Wir bestehen zu 80% aus Wasser. Stell dir vor, die Wellen würden deine ganzen Sorgen, Ängste und Zweifel einfach wegtreiben. Lass alle negativen Dinge, die in deinem Kopf schweben, einfach von der Strömung wegtreiben.

Das Beobachten von Vögeln, Bienen oder dem Wasser selbst kann sehr beruhigend für den Geist sein. Bei vielen Völkern sind Vögel etwas Heiliges. Geräusche wie das Piepsen von Vögeln oder das Summen von Bienen können sehr beruhigend und heilsam sein.

Eine gute Meditation ist auch die Gartenarbeit: Eine Studie hat bewiesen, dass Menschen, die sich mit der Gartenarbeit beschäftigen, viel entspannter und ruhiger sind, als Menschen von der Stadt, die keinen Bezug zu solchen Dingen haben. In Japan steigt die Rate der Suizidversuche an, weil die Menschen von zu vielen künstlichen Sachen umgegeben sind und zu wenig Zeit und Möglichkeiten haben, in die Natur zu gehen.

Solltest du in der Stadt leben, versuche, immerhin ein paar Kräuter oder Ähnliches anzupflanzen. Wenn du pflanzt, wird es genau das entwickeln, was für deine Heilung hilfreich ist. Man merkt, wenn man den Pflanzen z.B. klassische Musik vorspielt, dass sie dadurch besser gedeihen. Was man oft allerdings noch nicht weiß, ist, dass wenn man sich mit Hingabe, Zuversicht, Liebe und Zuneigung um etwas kümmert, diese Pflanze automatisch die Bestandteile in sich entwickeln wird, die für einen die beste Medizin bzw. Heilung sind.

Früchte zu ernten, ist auch eine sehr gute Meditation: Man kann heute an sehr vielen schönen Orten Früchte und Gemüse ernten.

Eine weitere schöne Art, in der Natur zu meditieren, ist es, wenn man nachts rausgeht, um sich die Sterne anzusehen. Der Blick auf die Sterne hilft uns, sich mit dem höheren Selbst oder Gott und Engel zu verbinden! Wann immer du die Möglichkeit hast, in der Natur zu meditieren, tue es. In der Natur ist wesentlich einfacher, sich mit dem Engel zu verbinden und sich gleichzeitig in Einklang mit dem höheren Selbst einzustellen.

Meditation Lernen .MP3

Erste Meditationen


Die Meditation Lernen .mp3 ist 17 Minuten lang und ist hauptsächlich für die ersten Meditationen geeignet.

Zuerst kommt die meditative Gitarre mit der Einführung, die erklärt, was eigentlich Meditation ist. Dann kommt ein zweiter Teil mit einer anderen Gitarren-Begleitung mit Affirmationen.

Affirmationen sind Gedankenmuster durch die wir unser tägliches positives Erleben erschaffen und neue positive Gedankenmuster festigen.

Danach kommt eine tiefe Entspannung mit der Collage aus verschiedenen Naturgeräuschen... Viel Spass damit! und wunderschöne Meditationen.

"Das Leben eines Menschen ist das, was seine Gedanken daraus machen."

Die Musik und Worte sind zwar Geräusche, aber sie können so angewendet werden, dass sie die innere Stille, Ruhe und Frieden erschaffen. Meditation lernen ist sehr einfach. Lassen Sie sich führen und begleiten.

In diese einfache Meditation ist 30 Jahre von unseren Erfahrungen mit der Meditation, Kontemplation, Hypnose und Trance geflossen!

Hole dir die beste geführte Meditation und beginne noch heute damit, deine Meditationen, Gleichgewicht und Selbsterkenntnis zu verbessern!

Heilende Körper Meditation

Haben Sie schon einmal bemerkt, dass Ihre Gedanken großen Einfluss auf Ihren Körper haben? Es ist nichts "Besonderes" ... Sie wollen zum Beispiel Ihre Hand heben, Sie müssen nur daran denken und die Hand hebt sich... Alle Gedanken, die wir haben, haben Einfluss auf unseren Körper! Jetzt denken Sie bestimmt, wie Sie Ihren Körper beispielsweise durch einen Gedanken beeinflussen: "Mein Körper ist nicht schön, es hat seltsame Form ..." !!! Vielleicht haben Sie Recht. Sie sehen nicht aus wie ein/e Fitness-Weltmeister/in oder professionelle/r Tänzer/in. Oder Sie müssten Ihr Gewicht reduzieren. Aber das ist nicht der Grund, warum Sie Ihren Körper nicht mögen! Wir müssen unserem Körper aus einer anderen Perspektive betrachten. Die Wahrheit ist, dass wir nicht nur dieser Körper sind. Natürlich ist unser Körper ein Teil von uns, aber wir sollten ihn eher als ein nützliches Instrument sehen, als Symbol unseres Wertes! Wir sollten ihn, in seiner ganzen Schönheit und Einzigartigkeit wieder sehen. Und dies ist der Zweck dieser Meditation.

1. Setzen oder legen Sie sich hin.

Wenn Sie sich hinsetzen, dann setzen Sie sich so hin, das Sie auch wirklich bequem sitzen und so auch sitzen bleiben können. Andernfalls können Sie sich nicht entspannen, weil Ihnen in irgendeinem Teil des Körpers etwas unangenehm wird. Die beste Position ist Ihren Rücken dabei zu unterstützen.

2. Schließen Sie die Augen.

Wenn Sie müde sind, können Sie Ihre Augen auch geöffnet lassen, aber konzentrieren Sie sich auf etwas. Der beste Weg sich zu konzentrieren, ist das beobachten der Flamme einer Kerze.

3. Achten Sie auf das Äußere.

…den Druck den der Stuhl, auf dem Sie sitzen, auf Ihren Körper ausübt, den Raum, Geräusche innen und außen und Gerüche…

4. Konzentrieren Sie sich auf ihren Atem.

Nun ist es an der Zeit alles zu verlangsamen. Visualisieren Sie, das alles um Sie herum langsamer wird und so wird auch Ihr Atem verlangsamt.

5. Beobachten Sie Ihren Körper.

Beobachten Sie, wie Sie atmen, wie die Atmung verursacht, dass Ihre Brust mit jedem Atemzug in Bewegung ist. Achten Sie auf Ihren gesamten Körper, Beine, Arme, Rumpf und Kopf. Beachten Sie, dass alles im Inneren Ihres Körpers, gerade große Dinge sind die jetzt passieren!!! Die Verdauung, ein biochemischer Prozesse, die Umwandlung von Energie aus der Nahrung in Energie / Wärme, Schlagen unseres Herzens, die Tätigkeit unseres Gehirns usw.... Unser Körper ist etwas ganz Besonderes, eine Symphonie aus Millionen von Zellen, die zusammen arbeiten! Es ist ein Wunder.

6. Sprechen Sie mit Ihrem Körper.

Was fühlen Sie jetzt? Was würden Sie Ihrem Körper jetzt gerne sagen, dem Körper, der Ihnen die Möglichkeit gibt für die außergewöhnliche Erfahrung genannt das menschliche Leben? Sprechen Sie jetzt mit Ihrem Körper, mit vollem Bewusstsein. Sie können etwas wie sagen: "Oh, mein lieber Körper, ich danke Dir für das, was Du bist, dass Du Dein Bestes tust, jeden Tag versuchst, all meine Befehle zu befolgen. Ich wünsche Dir gute Gesundheit und Vitalität. Du bist wirklich ein großes Geschenk.

Heilende Körper Meditation

Foto © Pavol Malenky I Marion Daghan-Malenky I Daghan-Malenky GmbH

Ich werde für Dich versuchen auch wie mir bekannt, die beste Ernährung, gesunde Bewegung, und viel Liebe zu geben…”

7. Beobachten Sie, was jetzt passiert.

Was fühlen Sie, möchte Ihr Körper ihnen jetzt mitteilen? Er wird durch Ihre Gefühle mit Ihnen sprechen.

8. "Scannen" Sie Ihren Körper von den Füßen bis zur Spitze des Kopfes.

Stellen Sie sich vor, Sie können sehen, was innerhalb Ihres Körpers ist. Haben Sie das Gefühl das alles in Ordnung ist? Oder fühlen sich einige Teile davon nicht ganz ok an? Achten Sie auf diese "problematischen" Teile, geben Sie dort Ihre Aufmerksamkeit, Energie und Liebe hin.

9. Kommen Sie Zurück.

Atmen Sie mehrmals tief ein und aus. Lassen Sie die Dinge laufen. Öffnen Sie langsam Ihre Augen und kehren zurück zum normalen Zustand des Bewusstseins.

Logo Meditation und Heilen

Total gestresst? Manager? Leistungssportler? Wir bieten Ihnen maßgeschneidertes Stress Management und die Meditation Seminare!

Die Musik und Worte sind zwar Geräusche, aber sie können so angewendet werden das sie Stille, Ruhe und Frieden erschaffen.
Unsere erste .mp3 kaufen

Hier: Meditation, Meditation-Seminare.

Total gestresst? Manager? Leistungssportler? Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Stress Management und die Meditation Seminare!

Unsere erste .mp3 kaufen
im Amazon ...
und bei iTunes...

Fühlen Sie sich unorganisiert, unmotiviert, ohne Energie und Sie wissen nicht wieso? Sehr häufig resultiert das aus bestimmten Verhaltensmustern, Trends oder gewissen Routinen, welchen wir uns hingegeben haben ohne dies tatsächlich wahrgenommen zu haben. Diese Verhaltensmuster und Routinen können verändert und manipuliert werden, so das Sie Ihr Leben vielmehr positiv als negativ beeinflussen. Sie können alles erreichen, sobald Sie Ihren Geist und Ihr Herzblut hineinstecken und wir können Ihnen dabei helfen!

Bitte kontaktieren Sie uns für einen Termin.

Baum-Meditation

Der beste Platz diese Meditation zu machen, ist draußen in der Natur. Gehen Sie in den Wald oder suchen Sie sich einen ruhigen Platz in einem Park. Wenn es ein schöner, warmer und sonniger Tag ist, ziehen Sie Ihre Schuhe dafür aus.

1. Stellen Sie sich auf den Rasen, und stellen die Beine ein wenig auseinander. Sie müssen sich wohl fühlen, in der Art und Weise wie Sie stehen. Atmen Sie tief ein und entspannen.

2. Beobachten Sie die Bäume um sich herum. Sie stehen immer mit ihren Wurzeln in der Erde und ihre Äste sind in Richtung der Sonne und Himmel gestreckt.

3. Schließen Sie die Augen. Stellen Sie sich nun vor, Sie wären auch ein Baum. Ihr Körper ist ein Stamm, Ihre Füße die Wurzeln und Ihre Arme sind die Zweige. Spüren Sie die Wurzeln. Sie wachsen von den Füßen in die Erde hinein. Sie gehen tiefer und tiefer, suchen den Weg durch Boden und Steine. Spüren Sie, wie es ist, mit der Erde verwachsen zu sein? Spüren Sie die Erde, hören Sie was sie Ihnen flüstert. Erheben Sie Ihre Hände in Richtung der Sonne. Stellen Sie sich vor, sie sind Ihr Geäst. Spüren Sie die Wärme und das Licht, das von der Sonne kommt. Spüren Sie den Wind im Gesicht. Fühlen Sie wie das Wasser im Inneren des Körpers fließt.

4. Was steck überhaupt hinter alle dem? Die Essenz des Lebens, das in jedem Wesen auf dieser Welt fließt. Es ist die gleiche, die in Menschen als auch in der Baumstruktur oder einer kleine Fliege fließt. Fühlen Sie es. Denken Sie nicht darüber nach! Denken Sie darüber nach, wie es sich vielleicht anfühlen sollte oder ob Sie es auch richtig fühlen werden! Jeder hat seine eigene Art und Weise, wie man fühlt und Dinge erlebt. Wenn Sie am Leben sind, ist diese Energie ohne jeden Zweifel in Ihnen. Also, Entspannen und Wohlfühlen. Lassen Sie die Dinge einfach geschehen.

5. Wenn Sie das Gefühl haben, dass es nun genug ist, dann kommen Sie wieder zurück.

Atmen Sie tief ein, legen Sie Ihre Aufmerksamkeit wieder sanft auf Ihren Körper und öffnen Sie Ihre Augen wieder.

Gewissensbisse und Schuldgefühle

Was passiert, wenn wir uns Gewissensbisse / Schuldgefühle machen?

Gewissensbisse und Schuldgefühle – dies sind kontraproduktive Tätigkeiten des Menschen. Je größere Gewissensbisse und Schuldgefühle man hat, desto sicherer ist es, dass man eine gewisse Sache wiederholen wird. Denn man gibt dieser die Energie durch die Aufmerksamkeit und verstärkt sie. Wenn also jemand wegen etwas Gewissensbisse und Schuldgefühle verspürt, bedeutet es, dass er dieses Etwas immer wieder tun wird. Das ist der Grund, warum zum Beispiel Drogenabhängige, Zocker oder Alkoholsüchtige weiter konsumieren, spielen oder trinken. Wenn sie nüchtern werden, haben sie Gewissensbisse und Schuldgefühle, vier Tage widmen sie der ganzen Sache ihre Aufmerksamkeit – gerade wegen Gewissensbissen und Schuldgefühlen – und dann machen sie es wieder.

Sie werden dasselbe Verhaltensmuster weiterführen. Das bedeutet, dass der einzige Weg, etwas loszuwerden, folgender ist:

A.) Aufhören, der gewissen Sache seine Aufmerksamkeit zu widmen.
B.) Verstehen, warum ich das mache.
C.) Energie, Aufmerksamkeit, Worte und Handlung auf die Sachen umleiten, die man wirklich will.

Es ist erforderlich, sich mit der Vorstellung zu verbinden, die du willst, dir dasjenige vorzustellen, das du willst und jeden Tag für das, was du möchtest, auch aktiv etwas zu tun!

Achtsamkeit

Atem-Techniken

Achtsamkeit als Form der Meditation kennt viele Anwendungen und hat so zum Beispiel auch Einzug in die Burn-out-Behandlung gefunden. Achtsam zu leben, bedeutet einfach, im Hier und Jetzt zu sein. Dies ist natürlich sehr einfach zu sagen, doch schwer umzusetzen. Die einfachste Meditationstechnik, die zum Hier und Jetzt führt, ist, sich seinen eigenen Atem bewusst zu machen. Wir atmen immer, und deswegen nehmen wir es als sehr selbstverständlich hin. In Stress und Hektik atmen wir aber sehr flach, und nicht genügend. Wenn wir einfach unsere Atmung beobachten, wird unser Atmen von sich selbst aus tiefer. Es ist auch ratsam, am Anfang einer Meditation kurz die volle Yoga-Atmung zu üben. Einatmen mit der Nase, ausatmen mit dem Mund in alle Bereiche den Lungen. Dies hilft, achtsam ins Hier und Jetzt zu kommen und zu entspannen.

Achtsamkeit bedeutet, dass man versucht, die Dinge am Tag nacheinander zu erledigen und nicht in Hektik zu verfallen. Der Weg ist hier genauso wichtig wie das Ziel. Ist mein Rücken gerade? Lache ich oder bin ich angespannt? Ist mein Atem kurz oder tief und entspannt? Versuche ich nur anzukommen und krampfhaft mein Ziel zu erreichen oder bin ich im Hier und Jetzt bewusst und beobachte meinen Atem?

Achtsamkeit bedeutet, sich mit solchen Fragen zu beschäftigen. Seinen Atem als Werkzeug zu nutzen, um mehr Energie zu bekommen und sich gleichzeitig zu entspannen.

In Buddhismus und Yoga hat man schon vor vielen Jahrtausenden beobachtet, dass achtsames und bewusstes Leben eine grundsätzliche Voraussetzung für tiefe Meditation ist. Ohne sich am Tag zu beobachten und achtsam durch den Tag zu gehen, hat die Abend-Meditation nur begrenzte Wirkung! In Buddhismus, Yoga und Kampfsport hat man deswegen viele Atemtechniken benutzt, um sich einerseits zu entspannen, anderseits zu energetisieren.

Wenn jemand sein Ausatmen vertieft und das Einatmen automatisch macht, führt es zur Entspannung. Wenn jemand umgekehrt sein Einatmen vertieft und das Ausatmen nur geschehen lässt, wird er sich vitalisieren und energetisieren.

Das machen z.B. viele Leistungssportler vor einem Wettbewerb. Weiterhin sind vom Buddhismus auch viele Visualisierungs-Techniken bekannt, die man ebenso heute u.a. im Sport benutzt. Man atmet achtsam und stellt sich z.B. den Sieg vor oder wie man das gewünschte Zeit erreicht hat.

Weiße Magie - erfolgreich, persönlich und individuell.

Hole Dir einen kostenlosen Beratungs-Termin und beginne noch heute damit, dein Wohlbefinden, Freude und die Klarheit zu verbessern!

Fühlst du dich gestresst, unmotiviert, unorganisiert oder stehst du kurz von einem Burnout? Sehr häufig resultiert das aus bestimmten Verhaltensmustern, Trends oder gewissen Routinen, welchen wir uns hingegeben haben, ohne dies tatsächlich wahrgenommen zu haben. Dank unserer zahlreichen Meditations-Seminare können wir dir helfen dein Leben in Freude, Gleichgewicht und Harmonie mit sich selbst zu leben.

Wir arbeiten so lange magisch an einem Problem, bis es gelöst ist. Die ganze Zeit bleiben wir mit dem Klienten in Kontakt. Du kannst uns gerne persönlich für ein Gespräch und eine gemeinsame Meditation besuchen.

Weiße Magie Zentrum

Finden Sie Ihr Gleichgewicht, Ruhe und neue Impulse in unseren geweihten Räumen. Bei uns finden persönliche Beratungsgespräche wie auch Meditationsseminare und Vorlesungen über weiße Magie, Voodoo und Spiritualität in regelmäßigen Abständen statt.

Wenn der Körper, der Geist, die Gedanken und Seele in Einheit sind, kann man Großes vollbringen. ~ Magierin Damona

Daghan-Malenky GmbH
Marion Daghan-Malenky
Weiße Magie
Espenauer Straße 10
342 46 Vellmar (bei Kassel)
Deutschland

Telefon: +49 561 9499 6625
Fax: +49 561 9491 8752
Telefon: +49 561 8409 3717

Mobil: +49 160 6246 729
auch WhatsApp oder Viber
magierindamona@me.com